Dr. Music - Rock/Pop aus Hohenlohe
  Die Band
 
Stand: 14.01.2015
 

     Logo Dr.Music

Musik die Spass macht.
 

Die Alternative zu Pillen und Spritzen – völlig ohne Nebenwirkungen!

 
Besetzung:
Gitarren und Backing Vocals: Peter Winkler
Bass: Otto Hanselmann
Drums: zur Zeit vom kleinen "Japaner" ...
Keyboards und Backing Vocals: dto.
Gesang und Gitarre: Karl-Heinz Günther
 

Contact:Tel.: +49 171 42 35 811 oder 07955 / 553

Email: dr.music@web.de oder dr.music-hohenlohe@t-online.de

 
PeterPeter Winkler:
Peter ist unser Vollblutmusiker. Er spielt außer Gitarre auch div. andere Instrumente. Seit 30 Jahren lebt er mit und zum Teil auch von der Musik. In Stuttgart geboren hat er im Laufe der Jahre in vielen Bands mitgespielt und ist auch als Studiomusiker aktiv.
Peter hat selbst bereits einige Produktionen gemacht. Sein eigenes Studio in Theuerbronn (bei Gailroth) ist vor einigen Jahren abgebrannt – aber sein Ziel ist es, sich wieder ein neues Studio einzurichten. Derzeit ist Peter u.a. aktiv bei the-skull (www.the-skull.eu). 2008 ist die erste CD von the-skull erschienen. Sie kann über iTunes und MusicLoad downgeloaded werden.
 
 

OttoOtto Hanselmann und Karl-Heinz Günther
:
1977 hat Otto mit einigen Freunden begonnen über einen Kassettenrekorder seinen gebraucht gekauften Bass zu spielen. Der Grundstein für die erste Band war gelegt. Der Name der Band „Firefly“ stand für Tanz- und Unterhaltungsmusik. Kurz nach der Gründung kam Karl-Heinz Günther Karl-Heinz(Gitarre) dazu – es wurde gemeinschaftlich beschlossen, dass er auch der Sänger der Band sein sollte.
Der erste Auftritt der beiden Wallhäuser zusammen mit den anderen Bandmitgliedern fand in der alten Schule in Hengstfeld (heute KSV) am Gründonnerstag 1978 anlässlich einer Privatparty statt.
1986 beschloss die Band den Stil und den Namen zu wechseln. Fortan sollte die Band „Quarter Inch“ heißen und sowohl eigene Stücke, als auch Cover Rock-Pop spielen.
1990 verließ der Gitarrist Ralf Richter die Band und wurde durch Peter Winkler ersetzt.
1993 löste sich die Band auf. Der Bassist Otto Hanselmann steigt aus. Es wurde kein Ersatzmann gefunden. Für die Proben ohne Bassist war die Anfahrt des Keyboarders Norman Lehner, der von Wallhausen nach Sandhausen umgezogen war, einfach zu lange – ein Ersatzmann wurde auch für ihn nicht gefunden.
In all den Jahren waren, neben den Gründungsmitgliedern, diverse Musiker Teil der Band: Dieter Schwarz, Wolfgang Czwocher, Os Simsir, Roland Schneider, Bino Caterino, Arno Hagenbucher, Biggi Thiede,...
Karl-Heinz sang danach noch als Gast bei „Rocaine“ und zwei Jahre in einem Popchor. Danach folgten 10 Jahre musikalische Pause. 2012, 2013 und 2014 war Karl-Heinz dann in verschiedenen Bands und Projekten aktiv. Als Sänger bei Fastlane, Batch 67, Hollywood, CG 50, Gast bei Heatwave, C-Town Connection, usw.

Dr. Music:

Die einge Zeit „namenlose Band“ wurde im Frühjahr 2004 gegründet.
Ziel: Musik machen, „weil’s halt Spaß macht“. Wenn es sich dann ergibt, wollte man auch hin und wieder für die Öffentlichkeit spielen.
Probe nur alle paar Wochen – das Ganze sollte nicht stressig werden und mit Familie sowie Beruf zu vereinbaren sein.
Das Problem 2004: einen passenden Schlagzeuger zu finden, der die selbe Einstellung hat und in die Band passt.
Dies ist mit Alain gelungen – aber leider mußte er aus beruflichen Gründen nach dem Auftritt in Hengstfeld 2005 im Juli die Band verlassen, da ein Ortswechsel anstand.
 
„Rock am Pool“ 2005 war also der erste öffentliche Auftritt von Dr. Music in dieser Formation mit Alain und gleichzeitig auch der letzte.
 

Dr. Music 22.05.05 - Aufnahmen für die Zeitung
 
2006 konzentrierte sich Dr. Music auf unplugged Stücke der Eagles, Beatles, etc. - es wurde kein Drummer gefunden.
  
2007 Alain unterstützt Dr. Music aus über 600km Entfernung bei Rock am Pool. Eine "Kurzprobe" vor den Gig muss reichen
 
2008 Seit kurz vor Weihnachten hat die Band wieder einen festen Drummer. Johannes Hammer aus Wallhausen gibt der Band wieder Auftrieb für neue Taten.
Am 20.03.08 fand eine Fete statt. Thema: 30-jähriges Bühnenjubiläum. Es nehmen einige der ehemaligen Bandmitglieder teil. 

Ab Juni 2008 ist die Band ohne Drummer und Keyboarder. aus Zeitmangel mußten Johnny und Karlheinz leider aufhören. Der Rest der Band macht weiter. Viel Arbeit wird in die Erstellung von Playbacks für Schlagzeug und Keyboard in den folgenden Monaten gesteckt um auch zu dritt weitermachen zu können. Die Suche nach anderen Schlagzeugern, etc. verlaufen leider negativ.

Frühjahr 2010: der erste eigene Song "Secret life" ist fertig. Ab Herst 2010 sind genügend Songs soweit mit Playbacks gemacht, dass man wieder einen Auftritt ins Auge fassen kann :-)

Frühjahr 2011: endlich sind fast alles Songs so weit überarbeitet, dass die fehlenden Instrumente soweit eingespielt sind, um diese als Playbacks dazumischen zu können. Erste Auftritte können angenommen werden!

Nach ein paar Auftritten in 2012 und einer kleinen Pause in 2013 legt seit Anfang 2014 Dr. Music mit erweiterter Besetzung wieder los. Neu im Programm: Akustische Stücke ohne "japanische" Unterstützung, aber dafür mit Cajon.
Im Sommer 2014 steigt Philippe wieder aus der Band aus - der Weg war zu weit :-(
Weiter geht's wieder zu dritt!

 
Im Programm: Songs von Bon Jovi, Eric Clapton, HIM, Eagles, CCR, Hooters, Gary Moore, Toto, 10 CC, Beatles, uvm. – bunt gemischt und alles was Spaß macht eben.
 
 
 
Autor: KHG
                                                        
 
  Insgesamt waren schon 15742 Besucher (34682 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=